dragonofdeath

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Liebe Menschen
  Gedichte
  Gedichte die Zweite
  Geschichten
  Geschichten die Zweite
  Geld "verdienen"
  Suizid (Selbstmord)
  SVV
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   meine grosse Yeza
   LittleLunaticGirl`s Blog
   Blog von Banhofshure
   Kleine Tränes Forum
   Dark Age of Camelot
   Rote Traenen Forum



http://myblog.de/dragonofdeath

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erkenntnis

Tja, habe oder hatte grad nen anregendes Gespräch mit einer "Freundin" die nach einem hin und her meinte, sie rege sich nur auf, denn egal was sie sagen würde, ich würde mein leben nicht ändern wollen..

Ich denke, was ich darauf geschrieben habe ist es wert und wichtig festgehalten zu werden...

wieso regst du dich auf? es ist mein leben, ich lebe es, wie ich es für richtig empfinde.. es geht nicht darum das ich aus einer hölle gerettet werden muss.. es ist mein leben, es hat mich zudem gemacht was und wie ich bin.. ich bin nicht mit allem zufrieden, aber ich bin mit dem menschen der ich geworden bin zufrieden, denn ich denke, ich bin kein schlechter mensch, mit toleranz, mit mitgefühl, mit respekt.. ich brauche niemanden der mir sagt wie ich mein leben zu leben hab, was ich möchte, das sind menschen die mit mir durch mein leben gehn wie es ist..
denn ich würde nie etwas verlangen was ich nich selber bereit bin zu tun
28.2.08 18:59


Werbung


I. / ich / I. und ich / ich und I.

*sfz*

es ist momentan alles so schwer.. I. geht es nicht gut, mir geht es nicht gut..

Ich bin froh wenn sie mir ehrlich sagt wie es ihr geht, will ich doch das es ihr gut geht, will dasein für sie, ihr zeigen das sie nicht alleine ist..

Mit ihr geht es mir super, ich fühl mich so sicher, so geborgen, es ist so schön bei und mit ihr zusein..

Doch alleine, ich falle momentan zurück, in gedankengänge, die für Monate weg waren.. Hab gestern Videos angeschaut in denen Spieler lieb gewonnenen mitspieler die gegangen sind respekt und trauer gezollt haben..

Und was kommt mir dazu in sinn, was würde wohl bei mir sein, würde es anderen mitspielern überhaupt auf fallen? Würden sie was mercken?

Mein schwindelgefühl ist nun seiht einer woche konstant, immer wiederkehrend, heute besonders stark.

Mir steht ein wundervolles WE mit I. bevor, mit party, mit reden, lachen, einfach mit zusammen sein! Ich freu mich so sehr darauf, weiss ich das es wunderschön werden wird.

Am Fr. in einer woche dann meinen ersten arztbesuch seiht 5 jahren, werd da wohl auch noch nen Test machen lassen vor dem ich jetz schon soviel angst hab

Meine gedanken, einfach ein wirrwarr zur zeit *sfz*
27.2.08 23:35


~ eigentlich ~

Eigentlich müsste ich doch glücklich sein..

So ist die letzten 3 Monate eine Freundschaft heran gewachsen wie ich sie nicht kannte zuvor, so vertraut, so wohltuend...
Ist mir die Person so sehr ans Herz gewachsen..

Hab heute die Wohnung auf hochglanz gebracht da sie mich am Wochenende besuchen kommt..

Haben uns So bis Di jeden tag gesehn, es war so schön, es ist immer so schön bei ihr..

Aber kaum sind 3 Tage ohne sie vergangen, holt mich die Einsamkeit, das alleinesein, die Trostlosigkeit wieder ein und ich versinke im nichts...
15.2.08 17:25


~ ein Abend der nicht hätte sein müssen ~

Gestern schreibt mir ne bekannte aus der letzten Klinik, was ich so vorhätte, meinte, na noch nix und sie so direkt, cool, sie auch nich, sie hätte ausserdem am Di frei, ob ich nich bock auf nen Filmabend hätte, klar, wieso nich...
Hab noch gefragt was ich mitbringen soll an knabberein und Getränken und ob ich alk bringen soll.. sie meinte nur so, ich soll das bringen nach was mir der Sinn steht..

Mir is dann noch eingefallen, shice, alk is ne schlechte Idee da sie ja mal nen alk prob hatte, hab alo bloss 3 2dl sekt fläschen genommen da ich mit ihr doch anstossen wollte.. dort angekommen stellte sich raus, denn sekt mag sie ned, ob ich ned noch rasch 2 Flaschen anderen hollen könnte, ich dacht mir dann, 2 Flaschen? Naja, oke, sie muss wissen was sie tut... Haben dann erstmal zusammen ne DVD angeguckt und die 2 Flaschen getrunken, plus dann noch die 3 kleinen..
Sie wurde halt immer wie ausgelassener und hat mich aus "jux" angemacht, und wie... Aber nein, ich hab mich nicht drauf eingelassen. Einige würdens jetz blödheit von mir nennen, ich nene es Anstand..

Dann hat sie noch nen anderen kumpel aus der klinik über mein msn geschrieben, er solle auch kommen und alk mitbringen, denn, sie dachte nich das er kommt obwohl ich ihr immer wieder gesagt hab, du, der macht das und kommt wirklich.. Tja, um 00:35 sollten wir in dann auch tatsächlich abhollen, von da gings noch an die Tanke, mehr sekt für sie, und bier für ihn. Ansich sollte ich auch noch mittrinken, doch auf der Rückfahrt im Taxi, da wurd mir übel da der Typ in die Kurven ging wie ich es sonst nur von Rasern kenn..
Tja, sie hat dann munter weitergetrunken und nebenbei dann B. abgefüllt.. Tja, er hat sich dann auf ihre anmache eingelassen und hat auch schön angefangen zu tatschen, ich hät im am liebsten eine geknallt, aber naja, sie weiss sich selbst zu wehren..

Tja, und an dem Abend, wie vor 5 jahren in der Klinik wurde meine grenze überschritten trotz eines Neins... Und obendrauf sozusagen als sahnehäubchen gabs dann noch einen geistigen schlag unter die Gürtellinie, direkt auf meinen Komplex...

Die eltzte zeit war so schön und ich dachte wirklich, jetz gehts bergauf, scheisse, wieso glaub ich wirklich noch dran das es bergauf geht, wieso... Der Abend hat alles zur sau gemacht... Seiht langem war die sehnsucht mich selber zu verletzen nicht mehr so gross...

Und jetz, es ist Dienstag, seiht Samstag hab ich ca 11-12 stunden geschlafen, seiht vorgestern nichts mehr gegessen, nicht wirklich was getrunken, mein Körper kommt mir vor wie eine Ruine, wenn ich doch einfach die Woche vor mich hindümpeln könnte, aber nein...

Heute kommt meine Thera noch, will schauen wie ich wohne, wie ich lebe, soll ihr auch noch zeigen was ich zocke...
Morgen, morgen hab ich mit N. abgemacht und für morgen Abend, da hab ich mit DoD abgemacht..
Am Do. seh ich R. wieder und am Fr. darf ich dann endlich wieder I. sehen.
Am Sa, am Sa soll ich umziehen helfen gehn...

so, ich muss nun erstmal off, irgendwie versuchen das zittern unter kontrolle zu bringen
15.1.08 12:19


~ einfach so ~

Tja, vielleicht sollte ich mal wieder was schreiben, hab ich dies doch die letzten tage / wochen hier und im Forum vernachlässigt...

Irgendwie ist alles zwischen gut und böse...

Eigentlich gehts mir die letzte zeit, gut, hmm, oke, ich weiss es nicht... Es ist ungewohnt, ich kenn das gar nicht mehr.. Immer dieser Gedanke der im Hintergrund rumschwebt, der mich immer wieder verunsichert..

Bild ich mir das nur ein das es oke ist, wird schon bald der Absturz kommen.. Ich weiss es nicht. Es ist irgendwie tragisch, ich sehne mich nach der Zeit zurück in der es mir scheisse ging, denn da wusste ich wenigstens genau wies mir geht, nicht so wie es jetz ist..

Am Di kommt meine Thera zum Hausbesuch, und wie schauts aus, naja, besser als allgemein, aber trotzdem, das gröbste müsste wieder gemacht werden, und irgendwie, ich sehs schon kommen, werd ich alles aufen letzten drücker erledigen. Am 19. muss ich bei nehm umzug helfen, toll, ausgerechnet jetz wo meine rückenschmerzen wieder vorkommen aber nein sagen, nein, das kann ich nicht schon wieder.

Warte noch immer auf die tattoo vorlage meiner mum, damit ich endlich zum Tättoowierer gehn kann vonwegen wieviel das kosten würde.. Da sollt ich dann noch erwähnen wo narbengewebe is, da nen Tattoo auf narbengewebe keine gute idee is..

Tja, und die letzten tage zieht es mich mit unglaublicher kraft in die Ferne, Dubai kann ich knicken, ist einfach zu teuer, aber die Türkei, das kostet knapp nen viertel von dem was ne Reise nach Dubai kosten würde..
Doch ach und weh, alleine will ich nicht, und die menschen mit denen ich mir ne Reise vorstellen könnte, die müssen Arbeiten oder ihnen fehlt das Geld *sfz*

Letztens sind mir wieder alte zeiten hochgekommen, Littenheid, es sind nun 5 jahre her, seiht meiner einweisung in die Geschlossene, meinem übertritt nach Littenheid, dem letzten mal als ich mich für Geld hingab, dem letztenmal als meine Grenzen ohne wenn und aber überschritten wurden, gleich doppelt.. 5 Jahre ist es her seiht ich meine erste und eigentlich einzige Beziehung beendet habe.
6 Jahre ist es nun her seiht ich meine ersten Erfahrungen mit Psycho- und Psychiatern gemacht hab.. Und wenn ich meiner jetzigen Thera glauben darf, dann wird noch manches Jahr an mir vorbeiziehen in denen ich in Behandlung bin..

Von diesen 6 Jahren, habe ich fast ein Jahr in Kliniken verbracht, ich habe Menschen kennengelehrnt, Freundschaften sind entstanden und sie sind wieder zerbrochen..

Doch es sind auch Freundschaften entstanden an denen ich mich im hier und jetz halten kann.

Seih das I. die für mich zu einer Seelenverwandten geworden ist die letzen Monate, mit der mich mehr Verbindet als eine blosse Freundschaft was ich nie mehr verlieren möchte.

Seih das N. meine beste Freundin, die mir so oft zugehört hat wenn ich meinen scheiss wo abladen musste und die da war für mich..

Seihen das die neuen Bekanntschaften aus der letzten Klinik..

Und trotzdem sind da die momente in denen ich denke, und jetz machst du schluss.. Diese gedanken, die einfach kommen und seih das in einem Moment wo es mir eigentlich grad ganz gut geht.. Dieser gedanke, werd ich ihn jemals loswerden.. Werd ich jemals wenn der Zug einfährt nicht innerlich runterzählen bis zum moment des Sprungs...

So, ich sollte nun ins bett, mein schädel dröhnt, 3 päckchen Zigaretten sind einfach zuviel für einen Abend, für einen gelegenheitsraucher..
13.1.08 04:36


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung