dragonofdeath

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Liebe Menschen
  Gedichte
  Gedichte die Zweite
  Geschichten
  Geschichten die Zweite
  Geld "verdienen"
  Suizid (Selbstmord)
  SVV
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   meine grosse Yeza
   LittleLunaticGirl`s Blog
   Blog von Banhofshure
   Kleine Tränes Forum
   Dark Age of Camelot
   Rote Traenen Forum



http://myblog.de/dragonofdeath

Gratis bloggen bei
myblog.de





~erster monat~

So, ich bin nun denn ersten Monat in der Klinik, das waren 2 wochen vorbereitungs zeit und 2 wochen richtig Therapie und bis jetz ist nur eines wirklich klar geworden...

Und das mir selber... Mir wurd die vergangenen 4 wochen extrem bewusst wie Sinnlos und nutzlos mein leben bis jetz war.. Das ich eigentlich kein plan hab wie es mit mir weitergehen soll, das ich absolut kein ziel in meinem leben hab, nichts was ich erreichen möchte. Nichts was meinem dasein irgendwie sinn, halt oder festigung geben würd..
Ja, das wird mir jetz erst bewusst, jetz wo ich mal für längere zeit vom pc weg bin, mich mal mit mir auseinander setz.. Und es ist niederschlagend, betrübend... Was will ich da weiterführen, wieso überhaupt, was für nen sinn macht es...

Bin nun einen monat dort und weiss nicht, soll ich bleiben, soll ich wieder nach hause gehn...
Bleib ich dort wird es sicher noch schlimmer werden, da mir momentan nichtmal die hälfte der therapien wirklich was bringt oder bringen wird.. Einerseits hab ich leute um mich rum, mit denen ich auch gute gespräche habe (Patienten), andererseits wirds mir manchmal auch zuviel und dann kann ich mich nicht zurück ziehen da es nur zweierzimmer gibt :-/
Und zuhause, tja.. Geh mal nach hause mit dem bewusstsein im leben nichts erreicht zu haben, das dass bisherige leben sinnlos war, und das zukünftige kein sinn macht.. Dann zuhause ohne plan alleine rumzusitzen... Da wärs dann irgendwie wieder wie vor dem klinik eintritt, vielleicht nur nen tick härter...
Wo würde da der (über)lebenswille bleiben... Ich weiss eh nicht wieso ich das alles mache, wieso ich mich versuche über wasser zu halten, ich weiss nicht wieso, wofür...
Frag mich manchmal echt wieso ich nicht schon auf der geschlossenen bin.. Mach ich gegen aussenhin noch so einen guten eindruck obwohl es in mir drin nur noch eine ruine ist...

Und dann nehmen wir in der Kunsttherapie auch grad noch das thema Geborgenheit/Einsamkeit durch, na toll, fühl ich mich nicht schon genug Einsam, muss ich wirklich erkennen das ich ein gefühl der geborgenheit seiht ewig langer zeit nicht mehr erlebt habe...

Und dann auch das Gefühl das entsteht wenn ich mal so sachte berührt werd, wenn mir wer übern arm streichelt.. Es ist so ungewohnt und macht mir manchmal auch einfach angst, es ist was ungewohntes, es ist etwas wobei mir der gedanke kommt, das hab ich doch gar nicht verdient..

Naja, ich mach jetz mal schluss... vielleicht besser so, morgen um die zeit sollt ich schon wieder in der klinik sitzen *sfz*
4.8.07 23:27


Werbung


~ Letzter Funken Achtung ~

Es ist amtlich....

Ich bin doch nur ein verdammtes arschloch das denn Frauen an die wäsche will... All das Blabla vonwegen gefühlvoll, es ist für denn Arsch...

War heute mit N. weg, benahm mich wie das letzte hinterletzte verdammte arschloch.. Ich wollte mit ihr einen Tag verbringen, wollt ihr zeigen wie wertvoll sie mir ist, wollt ihr zeigen das meine gefühle nicht einfach daher geredet waren...

Und ich, ich gottverdammter hurensohn, was mach ich, ich bagger sie an, betatsch sie... Geb ihr das Gefühl als gehe es mir nur um S*x was sie mir selber gesagt hat danach...

Es war das einzige woran ich mich im Leben immer halten konnte, das ich Frauen zuvorkommend und mit Respekt behandle!! Sie nie schlagen würde, nie jemals einer Frau etwas antue was ihr weh tut.. Nie etwas tun würde was sie nicht auch wollen würde...

Und was mach ich, ich betatsch sie, geb ihr das gefühl nur S*x zu wollen... Scheisse, ja, ich hatte 4 jahre keinen S*x mehr, aber das ist verdammt nochmal KEINE Entschuldigung... Sowas darf nicht passieren, nicht nüchtern, nicht besoffen, es darf einfach nicht passieren...

Das war heute mein letztes bisschen Achtung was ich vor mir selber noch hatte... Nun bin ich mir nichtmal mehr denn dreck unter denn Fingernägeln wert... Wer seine Grundprinzipien verrät, seine Grundeinstellung verrät, der ist nichts wert...

Wieso muss ich sein, wieso bin ich nicht einfach weg, getilgt aus jeglicher Erinnerung, jeglichen gedanken... Sowas wie ich, das gehört weggemacht, ohne wenn und aber
18.8.07 20:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung